April 2017 Neues HTC-Bearbeitungszentrum mit Linearführungen

Über 1400 Nm Fräspower bei kompakten 1300mm X-Weg

Wenn es in der Schwerzerspanung nicht nur auf Drehmoment, sondern auch auf Verfahrgeschwindigkeit ankommt, ist unserer HTC-Bearbeitungszentrum RBZ 1300 die richtige Wahl. Neu ist, dass Reckermann jetzt auch in dieser Leistungsklasse Linearführungen mit einem Eilgang von 32m/min anbietet.

Standardmäßig ist die Maschine mit einem kräftigen Motor mit 360Nm Drehmoment ausgestattet. Bei Bedarf kann das Öl-Luft-gekühlte Getriebe mit Präzisionszahnrädern aus Chrom-Molybdän-Stahl über eine hydraulisch betätigte Schaltung umgeschaltet werden. Damit wird das ohnehin schon kräftige Drehmoment vervierfacht.

Die überaus robuste Bauweise der SK50 Spindel stellt sicher, dass Crashs der Maschine in der Regel wenig anhaben können. Setzt die Spindel ungewollt auf, halten sich die Folgeschäden in Grenzen und ziehen in der Regel keine teuren Service-Einsatze nach sich. Auch das Getriebe ist durch eine Kupplung gegen Crash geschützt.

Mit einem Arbeitsbereich von X1.300mm, Y610mm, Z 700 und einer Tischbelastung von einer Tonne bietet das Zentrum genügend Platz zum Bearbeiten größerer, schwerer Teile.

Der Maschinenkörper aus schwerem Meehanite Guß bringt in dieser kompakten Klasse erstaunliche 10Tonnen auf die Waage. Darüber hinaus ist die Maschine in der Z-Achse mit zusätzlichen Stützelementen versehen. Das bringt mehr Stabilität, höhere Laufruhe, eine längere Lebensdauer der Schneidplatten und verhindert eine Verwindung des Ständers bei schwerer Fräsbearbeitung.

 

Zurück